Brüssel

Wappen der Stadt Brüssel

Wappen der Stadt Brüssel

Spricht man von Brüssel, fällt vielen Leuten auf Anhieb eines ein: das Atomium. Doch das weltberühmte 165-milliardenfach vergrößerte Eisenmolekül ist lange nicht alles, was die Stadt zu bieten hat.

Urkundlich erstmals 996 erwähnt, ist Brüssel mittlerweile nicht nur die Hauptstadt Belgiens, sondern auch Sitz der NATO, Hauptsitz der Europäischen Union und Sitz des Könighauses. Knapp 150.000 Einwohner leben in der zweisprachigen Weltstadt – statistisch gesehen wohnt somit jeder zehnte Belgier hier.

Sehenswert sind in Brüssel unter anderem die vielen prachtvollen Alleen, monumentalen Paläste, Triumphbögen und vieles mehr. Touristen können hier grandiose Bauwerke und Kirchen in unzähligen Baustilen ebenso bewundern wie das mittelalterliche Stadtzentrum, prunkvolle Kirchen und alte Geschäfts-, Wohn-und Villenviertel. Ein Meilenstein in der Geschichte Brüssels ist die Krönung zur Kulturhauptstadt Europas im Jahre 2000.

Manneken Pis

Manneken Pis

Neben dem bereits erwähnten Atomium gelten auch das Manneken Pis und das Quartier Europeen als Wahrzeichen der Stadt. Das Manneken Pis, der insgesamt 60cm große pinkelnde Knabe aus Bronze, wurde 1619 angefertigt und bereits mehrfach entführt. Gelegentlich wird der Knabe sogar eingekleidet – er besitzt rund einhundert Kleider, welche im angrenzenden Museum besichtigt ausgestellt sind. Das Quartier Europeen, auch Europaviertel genannt, ist mit seinen modernen Verwaltungspalästen das administrative Zentrum der EU. Hier findet man unter anderem die Kommission und das Parlament der Europäischen Union.

Doch nicht nur die faszinierenden Sehenswürdigkeiten machen Brüssel berühmt, sondern auch seine „Kinder“ und die kulinarischen Spezialitäten. Die Schlümpfe, Tim und Struppi, Lucky Luke und Marsupilami sind weltweit ebenso beliebt wie belgische Pommes, Waffeln und Pralinen!

Telefonieren mit dem Handy in Brüssel

Für das telefonieren mit einem deutschen Handy in Brüssel, so wie im Ausland allgemein, empfehlen wir ein Prepaid Handy. Aktuelle Prepaid Tarife können Sie auf prepaidtarife.net miteinander vergleichen. Durch neue Vorschriften der Europäischen Union sind überhöhte Handyrechnungen aufgrund von Auslandstelefonaten heute nicht mehr möglich. Lediglich beim Zugriff auf das mobile Internet oder beim Versenden von MMS ist noch Vorsicht geboten, hier existieren noch keine Gebührenbrgrenzungen der EU.